Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Gelbe Schleifen als Zeichen der Solidarität schmücken Partnerschaftstafeln in Nienhagen und Nienhorst

Anbringen der “gelben Schleife” an der Patenschaftstafel vor unserem Rathaus: Major Olaf Gericke mit seinen Mitarbeitern, Bürgermeister Jörg MAKEL und die stellv. Bürgermeisterinnen Elisabeth BINZ und Rosi MIKOLAJCZAK. (mehr Fotos s. unten)Bürgermeister Jörg Makel und Angehörige der Heeresflieger-instandsetzungsstaffel 100 haben als weiteres Zeichen der Partnerschaft eine Gelbe Schleife an der Patenschaftstaffel im Ortsteil Nienhorst / Behrestraße und an der Tafel vor dem Rathaus Nienhagen angebracht.
(Mehr Fotos s. unten)

“Tie a Yellow Ribbon Round the old Tree” - Binde eine gelbe Schleife um den alten Baum, war die Botschaft eines amerikanischen Soldaten an seine große Liebe um ihm, der im Auslandseinsatz war zu beweisen, dass sie ihn noch immer heiraten wolle. Heute ist die gelbe Schleife ein Symbol, eine öffentliche Bekundung der Gesellschaft zur Solidaritat und Unterstützung mit allen Kräften, die sich in einem Auslandseinsatz befinden.

Ich freue mich, dass wir im Rahmen unserer Patenschaft zur Heersefliegerinstandsetzungsstaffel 100 in Wietzenbruch gemeinsam mit Herr Major Olaf Gericke die Idee geboren haben, das Symbol der gelben Schleifen auch in unser Dorf zu tragen und wir somit unsere Patenschaftsschilder kürzlich mit dieser bildlichen Botschaft ergänzen konnten. Wir Bürgerinnen und Bürger aus Nienhagen setzen damit ein Zeichen und tragen die Botschaft nach außen, dass wir anerkennen, dass viele Menschen von uns sich in schwierigen Auslandseinsätzen befinden – ob als Soldat, Polizeibeamter oder als Mitglied einer Organisation, die Aufbauhilfe leistet und wir hoffen, dass sie aus diesem Einsatz gesund an Körper, Seele und Geist wieder heimkehren dürfen.

Die gelbe Schleife ist kein Symbol für eine Haltung gegenüber den politischen Entscheidungen über die Einsätze selbst – sie ist aber  Zeichen des Respektes gegenüber denjenigen, die ein solches Auslandsmandat annehmen.

Einige Schleifen, die sich auch für das Anbringen an Fahrzeugen eignen, können Sie gern bei uns in der Verwaltung erwerben.

Freiwillige Spenden in Zusammenhang mit dem Erwerb solcher Schleifen gehen übrigens an das Kinderhilfsprojekt “Lachen helfen”, durch das vor allem jungen Menschen geholfen wird, die in Krisengebieten in Not geraten sind und z.B.  medizinische Hilfe benötigen oder über ein Schulprojekt wieder Zugang zu Bildung erfahren sollen.

Vielleicht erinnern Sie sich daran, wenn SIE künftig auf das Symbol der gelben Schleife in unserem Dorf aufmerksam werden.

Ihr
Jörg Makel
Bürgermeister




Zeichen der Partnerschaft eine Gelbe Schleife an der Patenschaftstaffel vor dem Nienhäger Rathaus Zeichen der Partnerschaft eine Gelbe Schleife an der Patenschaftstaffel


Zeichen der Partnerschaft eine Gelbe Schleife an der Patenschaftstaffel in der Gemeinde Nienhagen Nienhagen zeigt Solidarität für Soldaten im Auslandseinsatz





Die "Gelbe Schleife" - ursprünglich im US-amerikanischen Bürgerkrieg (1861-1865) entstanden - gilt auch in Europa als Symbol für die offen bekundete Solidarität mit den Frauen und Männer, die sich in Einsätzen befinden. Es gibt die Gelbe Schleife mittlerweile in vielen Variationen, unter anderem vom Reservistenverband, dem Bundeswehrsozialwerk oder dem Bundeswehrverband.

Die Heeresflieger-instandsetzungsstaffel 100 feiert dieses Jahr am 01.10.2012 ihr 10-jähriges Bestehen und war aus der „Transformation“ der Bundeswehr in 2002 hervorgegangen; die Partnerschaft mit Nienhagen besteht seit 2004.

Die Staffel ist die BO-105 Werkstatt der Bundeswehr und letzte Einheit des Heeres in der noch Hubschrauber Grund instandgesetzt werden; sie wird voraussichtlich 2014 mit ca. 90 zivilen und 80 militärischen Arbeitsplätzen aufgelöst, aber hoffentlich, solange es noch die BO-105 gibt, bis 2016 in Celle in Teilen bestehen bleiben.

Neben den laufenden Einsätzen und der ständigen Einsatzvorbereitung, die ein Großteil der Bundeswehrresourcen bindet, gepaart mit dem „Chaos“ der „Neustrukturierung“ sind Zukunftsängste und Unsicherheit derzeit in der Truppe ständig präsent; da tut es gut, wenn die Bürger und hier die Partnergemeinde Nienhagen, anstelle von "freundlichem Desinteresse" hier offene Solidarität zeigt.

Gleichzeitig wurden auch Aufkleber und Pins der „Gelben Schleife“, übergeben, die im Rathaus ausliegen, sodass jeder Bürger, der möchte, am Auto oder an der Jacke seine Solidarität vor allem für die derzeit über 7000 Frauen und Männer im Auslandseinsatz offen bekunden kann und damit der Truppe Rückhalt gibt.