Aktuelle Pressemitteilungen (außer Ankündigungen Veranstaltungen)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

05.12.2017 / w

 

c

 


 

30.11.2017 / w

Nienhagen - Richtfest in der evangelischen Kindertagesstätte

Manche Dinge dauern eben länger, aber irgendwann werden sie auch gut! Begleitet von einem eigens komponierten Lied der Kinder schlugen die Zimmerleute diese Woche die Richtkrone auf den Anbau der evangelischen Kindertagesstätte.

Nachdem jetzt auch schon die ersten Fenster sitzen, folgt nun bald der Innenausbau und im Mai/Juni des kommenden Jahres soll dann die Krippengruppe im Erdgeschoß einziehen können und im Obergeschoß bekommen die Mitarbeiter neue Arbeits-und Besprechungsräume.

Herzlichen Dank an die Kindertagesstätte für die Organisation eines gelungenen Richtfestes und ebenso Dank an die Leiterin der Einrichtung, Frau Konkoly, Herrn Pastor Schmidt-Seffers  und Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube für die an die Nutzer und uns als Bauherren gerichteten Worte. Danke aber vor allem auch den Handwerkern vor Ort, Frau Fornaschon von der Samtgemeindeverwaltung und Herrn Jeßnitz als kompetenten Architekten, der seit  Auftragserteilung das Projekt termingerecht führt und leitet.

Ich freue mich schon sehr auf den Tag, wenn hier die Kinder einziehen dürfen und wir vor allem den Erzieherinnen und Erziehern optimale Büros, Arbeits- und Aufenthaltsräume zur Verfügung stellen können.

Jörg Makel
Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen

 

k


Richtfest in der evangelischen Kindertagesstätte Nienhagen

- mit einem Lied begleiten die Kinder den Anschlag der Richtkrone

 


 

22.11.2017 / w

Nienhagen - Schützenkönige zu Gast im Rathaus

Werte Bürgerinnen und Bürger,

erstmals konnten meine Stellvertreterinnen Frau Binz und Frau Mikolaiczak mit mir gemeinsam die diesjährigen Würdenträger des Schützenvereines im Rathaus begrüßen.  Ich freue mich, dass die Majestäten unsere Einladung zu einem kleinen abendlichen Dinner angenommen haben. Insbesondere mit der Königin Martina Kullmann konnte ich dabei kommunal- und vereinspolitische Themen erörtern und zu einem gemeinsamen Konsens führen.

Das Schützenfest soll auch weiterhin ein besonderes Ereignis in der Gemeinde bleiben, die Gemeinde Nienhagen wird dabei dieses Fest und die Vereinsarbeit  insgesamt unterstützen.

Vereinbart wurde dabei u.a., dass der Schützenverein  sein sportliches Angebot  zunehmend auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen öffnet und zunächst prüft, ob und wie der Zugang zu den Sportbereichen barrierefrei geschaffen werden kann.

Ein solcher gedanklicher Austausch auf "Regierungsebene"  fand erstmalig statt, soll aber in den kommenden Jahren gern eine Wiederholung erfahren.

Jörg Makel
Bürgermeister

 

s

Zum Bild:
Die Teilnehmer des ersten "Rathausempfanges": Schatzmeister Wolfgang Spohn, Vorsitzender Dirk Naujok, Schriftführerin Martina Kotte, Königin Martina Kullmann, Vizekönigin  Silke Hein, Jugendkönigin Anja Dangeleit, Jugendkönig Sebastian Feddeler, Nachwuchsbeste Lorelei Hein und die Bürgermeister Jörg Makel, Rosi Mikolaiczak und Elisabeth Binz.

 


 

14.11.2017 /w

n

 


 

06.11.2017 / w

Einladung und Aufruf Sportlerehrung 2018

der Wunsch, nach einer verdienten Leistung auch ausgezeichnet und beachtet zu werden, ist wahrscheinlich bei Menschen jeden Alters präsent. Wir leben in einem Dorf, in dem zahlreiche sportliche Angebote zur Auswahl seiner beliebten Sportart einladen. Davon und von erzielten Leistungen lesen wir regelmäßig in den unterschiedlichsten Medien. Dabei steht nicht immer nur im Vordergrund der Beste zu sein sondern vielmehr die Gemeinschaft zu erleben und die Grenzen und auch Möglichkeiten des eigenen Körpers kennen zu lernen.

Die Gemeinde Nienhagen nimmt auch weiterhin im Förderungsbereich des Sports einen Spitzenplatz (oder sogar den Spitzenplatz) im Landkreis Celle ein. Und zur Förderung des Sports gehört nach dem Verständnis der Mitglieder des Rates und auch meiner ganz persönlichen Überzeugung, dass besondere Leistungen eine Ehrung verdienen.

Ich freue mich, dass wir im Jahr 2018 auch wieder Sportlerinnen und Sportler unserer Gemeinde ehren dürfen, die im vergangenen Sportjahr ein ganz besonderes Ziel erreicht haben. Nach den Vereinsförderungsrichtlinien ehrt die Gemeinde Nienhagen erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, die eine Meisterschaft des Kreises gewonnen oder sich höherwertig platziert  haben (Bezirk 3. Platz, Land bis 5. Platz und/oder Bundesebene bis Platz 10) bzw. Mitglieder einer Nationalmannschaft sind.

Vereine und Verbände sind bereits von uns angeschrieben worden und um entsprechende Ehrungsvorschläge gebeten worden. Dieser Aufruf soll aber zusätzlich ergehen und  insbesondere sich an diejenigen Sportlerinnen und Sportler bzw. Mannschaften und Trainer richten, die evtl. nicht einem Verein in Nienhagen angehören, aber ihren Wohnsitz hier haben und die Kriterien der Ehrungsrichtlinien erfüllen.

Ich darf Sie herzlich bitten, mir Ihre Nennung bis zum 23. Dezember 2017 unter Angabe der Sportart bzw. der Disziplin und der errungenen Platzierung schriftlich mitzuteilen (Name, Vorname, Wohnort, Geburtsdatum). Ferner führen Sie bitte gleichzeitig an, welche Trainerin bzw. welcher Trainer Sie zu diesem sportlichen Erfolg begleitet hat.  

Ihr
Jörg Makel
Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen

 


 

23.10.2017 / w

NIENHAGEN    -    POLITIKER HOLEN MUSIK IN IHR HAUS

Seit über 80 Jahren kennen wir den  offiziellen Hausmusiktag, jetzt wird in Nienhagen dieser Name zum Programm. Erstmals haben sich gleich drei aktive Politiker des Rates bereit erklärt, ihr Wohnzimmer zum Konzertsaal zu gestalten und Gastgeber eines einmaligen Musikabends zu werden.

Den Anfang macht am Freitag, 24. November 2017 um 18:30 Bürgermeister Jörg Makel im Wohnzimmer in Nienhagen, Waldweg 52 a.  Die Gäste sind eingeladen zu einem "Flug der Gefühle"  mit Irina Janz (Gesang) und Konstantin Schneider (Gitarre und Gesang). Zu hören sind Evergreens, russische Romanzen und deutsche Lieder in verschiedenen Stilrichtungen.

Weiter geht es am Sonnabend, 13. Januar 2018 um 18:30 im Hause des Ratsmitgliedes Bernd Prasuhn in Nienhagen, Lerchenweg 19 A. Hier wird es  "Märchenhaft". Kirsten Höhlein (Flöte)  und Christian Höhlein (Erzähler) entführen die Gäste in die Welt der Trolle, bösen Königinnen, Prinzen und Feen. Tauchen Sie ein in einen stimmungsvollen Abend in der besonderen Atmosphäre eines Wohnzimmerkonzertes. Sie erleben ein wunderbares Märchen mit dazu passender Flötenmusik.

Zum dritten musikalischen Abend lädt dann die stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Binz ein.  Am Sonnabend, 17. Februar 2018 lässt sie ab 18:30 in ihrem Haus in der Dorfstraße 46 die Sehnsucht nach dem Frühling spüren.  In gemütlicher, privater Atmosphäre hören Sie Lieder, Arien und Klaviermusik von Klassik bis Musical. Neben der Gastgeberin selbst  verkürzen  Christiane Bolz (Klavier), Dilara Demir (Klavier), Georg Homann (Tenor) und Andrea Gerbracht (Sopran) die Zeit auf das Warten des Frühlings.

Der 10. März 2018 beschließt dann die erste Reihe dieser besonderen Wohnzimmerkonzerte. Dann wird der Sitzungssaal des Rathauses zum Wohnzimmer, in dem alle Künstler der ersten drei Konzerte zu sehen und zu hören sein werden.

Übrigens - zu jedem Konzert sprechen die Gastgeber persönliche Einladungen aus  -einige Plätze werden aber auch öffentlich angeboten. Wer sich also schon jetzt in eines der Wohnzimmer "einbuchen" möchte, meldet sich einfach bei den Gastgebern. Natürlich gibt es keine Eintrittsgelder  -  allein der Hut "geht" rum.

Gemeinde Nienhagen
Rosi Mikolaiczak - stellv. Bürgermeisterin


 

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv und über die Suchfunktion oben rechts.